Was ist Orchestrierung? Nutzen & Vorgehen einfach erklärt

IT-Teams verwalten in der Regel sehr viele Server und Anwendungen. Eine manuelle Konfiguration, Verwaltung und Koordinierung von Computersystemen, Anwendungen und Services ist so kaum möglich. Je komplexer das IT-System, desto komplexer auch die Verwaltung sämtlicher beweglichen Teile. Hier ist es notwendig, viele verschiedene automatisierte Aufgaben (und auch deren Konfiguration) in unterschiedlichen Systemgruppen und Rechnern zu kombinieren. Genau hier setzt die Orchestrierung an.

AWS Spezialist Michael Baumöl bei SEQUAFY

Michael Baumöhl

Cloud Consultant

Michael probiert gerne neue Technologien aus, um sein Leben zu vereinfachen und ist hier auch stets bestens informiert. Er besitzt umfassendes Expertenwissen in AWS, unterstützt SEQUAFY jedoch auch im Bereich Microsoft 365 und Microsoft Azure. Seine Akribie hilft ihm dabei, selbst komplexe Aufgabenstellungen schnell und effizient zu lösen.

IT-Teams verwalten in der Regel sehr viele Server und Anwendungen. Eine manuelle Konfiguration, Verwaltung und Koordinierung von Computersystemen, Anwendungen und Services ist so kaum möglich. Je komplexer das IT-System, desto komplexer auch die Verwaltung sämtlicher beweglichen Teile. Hier ist es notwendig, viele verschiedene automatisierte Aufgaben (und auch deren Konfiguration) in unterschiedlichen Systemgruppen und Rechnern zu kombinieren. Genau hier setzt die Orchestrierung an.

Orchestrierung – kurz erklärt

Die Orchestrierung bezeichnet die Kombinierung und zentrale Steuerung mehrerer Services. Dies betrifft vor allem Cloud Services und Container. Es kommen spezielle Softwarelösungen zum Einsatz, die dabei helfen, die einzelnen Services zu einem Gesamtkonstrukt zusammenzuführen.

Definition: Was genau ist eine Orchestrierung?

Als Orchestrierung wird die zentrale Verwaltung von Diensten innerhalb deines Unternehmensnetzwerks bezeichnet. Mit der Diversifizierung der IT-Infrastruktur sind solche Maßnahmen notwendig geworden. Die moderne IT-Landschaft in deinem Unternehmen besteht wahrscheinlich aus einer Vielzahl von Plattformen, Services und Diensten. Es ist die Aufgabe der Orchestrierung, alle diese einzelnen Anwendungen zu verwalten und eine reibungslose Interaktion sicherzustellen. Auf diese Weise entsteht ein gemeinsames Konstrukt, ähnlich wie bei einem Orchester, das von einem Dirigenten geleitet wird. Daher spricht man hier von Orchestrieren.

Welche Softwarelösungen für die Orchestrierung gibt es?

Die Orchestrierung wird in der Praxis immer mit Softwarelösungen umgesetzt und unterstützt. Diese Software erlaubt zum einen den zentralen Überblick über alle in deinem Netzwerk vorhandenen Dienste und Services. Zum anderen vereinfachen diese Orchestrierungs Tools auch die Administration deiner Dienste. Über die Orchestrierungs Software erfolgt nämlich auch ein direkter Zugriff auf die Dienste sowie die Umgebungen, in denen diese laufen. Somit ist auch die Steuerung der Ressourcen und anderer Faktoren über diese Softwarelösungen möglich.

Für die einzelnen Umgebungen gibt es jeweils eigene Softwarelösungen. Kubernetes etwa ist speziell für die Container Orchestrierung konzipiert. Für die Cloud wiederum lässt sich hingegen beispielsweise die Red Hat Ansible Automation Plattform einsetzen. So steht für jede Umgebung die passende Lösung zur Verfügung, die alle Funktionen für die Administration bereitstellt.

Vorteile der Orchestrierung

Die Hauptziele der Orchestrierung sind es, den Überblick über deine zunehmend komplexe IT-Infrastruktur zu behalten, alle vorhandenen Softwarelösungen optimal miteinander zu verknüpfen sowie Insellösungen in den einzelnen Abteilungen deines Unternehmens zu verhindern.

So bringt sie Ordnung in deine IT-Infrastruktur. Diese Aufgabe obliegt immer deiner IT-Abteilung, die sich zentral um die Organisation kümmert und so deinem Unternehmen eine ganzheitliche IT-Infrastruktur für den Alltag bereitstellt.

Zu den zentralen Vorteilen der Orchestrierung gehören unter anderem diese Punkte:


• Automatisierung deiner Prozesse
• Verstärkter Einsatz von Microservices
• Verknüpfung vorhandener IT-Services
• Bessere Ausnutzung der Ressourcen
• Harmonisierung von Cloud Services und Lösungen On Premise zu einem Gesamtkonzept
• Verhinderung von Insellösungen

Was ist eine Orchestrierung?

Die Orchestrierung der IT als Gesamtkonzept

Eine der wichtigsten Aufgaben der IT ist es, deinem Unternehmen oder deiner Organisation die notwendigen digitalen Systeme für eine effektive Bearbeitung aller alltäglichen Aufgaben bereitzustellen. Im Fokus stehen dabei auch die Kosten sowie die Vereinfachung der Prozesse.

In dieser Aufgabe entsteht ein Konzept für die Cloud und Container Orchestrierung. Hier stehen Punkte wie die Prozesssteuerung und die Modellierung von Geschäftsprozessen im Vordergrund. Auch die Software Modernisierung ist ein Teil eines solchen Gesamtkonzepts. Deine IT wählt im Zuge dieser strategischen Planung die technischen Lösungen aus, die für das Cloud Computing im Unternehmen geeignet und notwendig sind sowie die in das Konzept der Orchestrierung passen. Wir unterstützen Dich gerne bei der Erstellung eines Gesamtkonzepts für deine Cloud, die auch die Orchestrierung als Werkzeug für die zentrale Administration berücksichtigt.

Das Ziel ist es, durch die Orchestrierung der einzelnen Komponenten die Informationsflüsse von Diensten, Prozessen, Anwendungen und Plattformen in deinem Netzwerk zu kombinieren. Auf diese Weise entstehen komplexe IT-Workflows, die synchronisiert zusammenarbeiten. Gesteuert wird dieses Konstrukt von den Softwarelösungen für die Orchestrierung der Cloud, den Containern und anderen Umgebungen.

Die Cloud Orchestrierung

Die Cloud Orchestrierung verfolgt zusätzlich einige spezielle Ziele. In der modernen IT-Infrastruktur kommen vermehrt Lösungen unterschiedlicher Anbieter zum Einsatz. Die Herausforderung ist es, diese unterschiedlichen Cloud Services und Plattformen zu einer funktionellen Einheit zu formen.

In deinem Netzwerken finden sich vielleicht Dienste aus der Public Cloud, wie ein Cloud Speicher oder Dienste von Microsoft oder Amazon, sowie Private Cloud Lösungen, die entweder von IT-Dienstleistern oder sogar auf eigener Hardware bereitgestellt werden.

Durch die Cloud Orchestrierung entsteht eine einheitliche IT-Landschaft, in der alle deine Cloud Services optimal zusammenarbeiten. In diesem Zusammenhang wird auch von der Multi Cloud gesprochen. Die Multi Cloud fasst alle vorhandenen Cloud Dienste zusammen und verwaltet diese zentral. So wird verhindert, dass es zu Duplikaten bei der Datenspeicherung kommt oder es Probleme mit der Synchronisation gibt. Durch das Orchestrieren der Cloud ist es für die Nutzer in deiner Organisation nicht mehr ersichtlich, welchen konkreten Dienst sie verwenden, denn die Harmonisierung schafft eine homogene Struktur.

Die Container-Orchestrierung

Die Virtualisierung hat neben einem Fokus auf die Cloud-Infrastruktur auch neue technische Möglichkeiten mit sich gebracht. Dazu gehören die Container. Container sind virtuelle Instanzen, die als Umgebung für einzelne Services und Anwendungen genutzt werden.

Durch die Eigenschaft, dass für jeden Dienst ein eigener Container erzeugt wird, wird das Umfeld schnell unübersichtlich. Zudem laufen die Container oftmals in einer Cloud Umgebung. Das Orchestrieren von Containern konzentriert sich genau auf diese Punkte. Die zentrale Container Orchestrierung ermöglicht es, den Überblick über die vorhandenen Instanzen zu behalten. Von hier erfolgt eine Steuerung und Verwaltung der Container sowie der darauf laufenden Services.

Orchestrierung von Microservices

Durch die Verbreitung von Containern fand auch ein Umdenken in der Architektur vieler Plattformen statt. Anstelle auf starre Systeme zu setzen, die alle Funktionen in einer Plattform bieten, kommen vermehrt Microservices zum Einsatz. Dies sind kleine Anwendungen, die eine bestimmte Funktion bereitstellen und isoliert in einem Container laufen.

Eine weitere Eigenschaft dieser Microservices ist es, dass die einzelnen Services in einer Plattform zusammengeführt werden. Hier stehen dann die verschiedenen Funktionen gemeinsam zur Verfügung und die Interaktion zwischen diesen, beispielsweise für den Austausch von Informationen, ist gewährleistet. Dies macht das Orchestrieren der Microservices notwendig. Durch die Orchestrierung gelingt es, die zahlreichen Microservices zu einem System zusammenzuführen. So agieren die Komponenten in der Praxis als ein Dienst und setzen einen Geschäftsprozess um.

Mit der Orchestrierung die Automatisierung vorantreiben

Die einzelnen Softwarelösungen für die Container- oder Cloud Orchestrierung verbessern nicht nur die Zusammenarbeit der einzelnen Dienste in deinem Netzwerk, sie erlauben auch das Vorantreiben der Automatisierung in deiner IT. Die Automatisierung ist ein weiteres zentrales Thema, die Dir hilft, Kosten zu senken, Reaktionszeiten zu verkürzen und die Effektivität der vorhandenen Ressourcen zu steigern.

Die Cloud Automatisierung konzentriert sich vor allem auf die Skalierung der einzelnen Plattformen. Die meisten Cloud-Anbieter erlauben eine solche Skalierung. In einer Multi-Cloud-Umgebung arbeiten jedoch verschiedene Plattformen in einer gemeinsamen Struktur zusammen. Über die Cloud Automatisierung gelingt es, Schnittstellen zwischen den unterschiedlichen Systemen zu schaffen und so Wege für die zentrale Automatisierung zu erstellen. Beispielsweise gelingt es über eine API, Multi Clouds zu skalieren oder Automatisierungs-Assets für die Verwaltung der Ressourcen zu erstellen.

Mit Kubernetes für die Container Orchestrierung ist eine automatisierte Steuerung der Container-Anwendungen möglich. Diese Software bringt einen Load Balancer mit, der die Verwaltung der Ressourcen übernimmt. Auf einem Server laufen in der Regel zahlreiche Instanzen mit einer Vielzahl von Container. Kubernetes übernimmt die Lastverteilung entsprechend der aktuellen Auslastung und skaliert so die zur Verfügung stehenden Ressourcen. Dies verhindert Engpässe, wenn einige Container temporär mehr Leistung benötigen. Durch die Automatisierung reagiert das System selbstständig und ohne Verzögerung.

Unterschiede zwischen Orchestrierung und Choreographie

OrchestrierungChoreographie
autokratischautonom
Das Orchester steht im MittelpunktDas individuelle Element steht im Mittelpunkt
Extern und auf das Geschäft ausgerichtetIntern und auf die Technologie ausgerichtet
Ziel ist die BenutzererfahrungZiel sind eine höhere Geschwindigkeit und Agilität
Fokus liegt auf der EffektivitätFokus liegt auf Effizienz
Zwischen DomainsInnerhalb von Domains

FAQ – Häufige Fragen zur Orchestrierung

Was ist Cloud Orchestration?

Bei der Orchestrierung der Cloud handelt es sich um den Einsatz von Programmiertechnologie zur Verwaltung der Verbindungen und Interaktionen zwischen den Workloads auf der Infrastruktur von Public- und Private Cloud.

Was versteht man unter orchestrieren?

Beim Orchestrieren werden Konfiguration, Koordinierung und Verwaltung von Anwendungen, Computersystemen und/oder Services automatisiert. IT-Abteilungen können so komplexe Aufgaben und Workflows effizienter umsetzen.

Warum eine Orchestrierung?

Mittels einer Orchestrierung wird eine Harmonisierung und Verbindung unterschiedlicher Dienste, Services und Prozesse herbeigeführt. So lassen sich komplexe IT-Service-Workflows automatisieren. Singulär vorhandene Prozesse werden durch ein optimal vernetztes Orchestrierungssystem ausgetauscht.

Fazit zur Orchestrierung

Die moderne IT-Umgebung wird immer komplexer und basiert auf immer mehr unterschiedlichen Lösungen. Alleine dies erfordert einen zentralen Ansatz bei der Verwaltung deiner IT. Durch die Orchestrierung von Cloud Services und Verwaltung anderer Bereiche der IT erreichst Du eine bessere Ausnutzung der vorhandenen Ressourcen und eine effizientere Nutzung der Services. Die Implementierung ist dank der vorhandenen Softwarelösungen vergleichsweise einfach. Einmal aufgesetzt, lassen sich Automatisierungen durchsetzen und deine Services zu einem Gesamtkonzept zusammenfassen. Auf diese Weise hilft Dir die Orchestrierung dabei, die Kontrolle über das moderne IT-Umfeld zu behalten und möglichst kosteneffizient zu arbeiten.

Unser Ziel ist es, dich und deinen Mitarbeitern den Weg in eure perfekte Cloud Umgebung zu ermöglichen. Egal ob kleiner Betrieb oder international agierendes Unternehmen – wir finden das richtige Setup. Denn Cloud ist ein Lifestyle und wir sind überzeugt, dass dies für jedes Unternehmen möglich ist. Nimm direkt Kontakt zu uns auf – wir unterstützen dich gerne bei deinem Projekt!